Neues von BPS Recyclinganlagen
News und Informationen

Hier halten wir Sie über aktuelle Ereignisse aus dem Bereich der Recyclingmaschinen auf dem Laufenden und informieren Sie über Geräteneuentwicklungen oder technische Innovationen. 

Das neue Vulcan
Unser schnellstes und vielseitigstes Handspektrometer ohne Röntgen

2017 startet mit einem völlig neuem Handspektrometer von Oxford Instruments: Das neue Vulcan.

Vulcan ist unser schnellstes Metallanalysegerät mit dem ultramodernen Anzeige- und Berichtssystem. Gegenüber seinem Vorgänger, dem m-Pulse wurde es technisch grundlegend neu entwickelt. Es bietet viele neue Möglichkeiten, wie GPS, Kamara, WiFi und Reinigungsfunktion. Es ist dennoch unser leichtestes und anwenderfreundlichstes Gerät.

Schnelligkeit und einfache Handhabung

Es ist einer der schnellste Analysator auf dem Markt. Zuverlässige Werkstoffidentifizierung in nur einer Sekunde. Die interne Datenbank umfasst mehr als 1.500 Werkstoffbezeichnungen, die sofort im Klartext abzulesen sind. Geringe Verschmutzungen können durch die Vor-Brennfunktion bis zu 3-mal „gereinigt“ werden. Das Vulcan ist auch ohne Handbuch einfach und intuitiv zu bedienen, dass es sofort einsatzbereit ist.

Modernes Datenmanagement mit OiConnect

Nutzen Sie die W-LAN Funktion des Vulkan und sichern Sie Ihre Daten mit OiConnect. Einfach – übertragen und speichern Sie alle Ergebnisse sicher in der OiConnect Cloud und nutzen Sie das modernste Berichtssystem auf dem Markt. Dabei speichern Sie, je nach Geräteausstattung, neben dem Messergebnis gleich auch die GPS-Koordinaten, ein Foto der Probe, Datum, Uhrzeit und ggf. noch eine am Gerät eingetippte Notiz.

Robust und langlebig

Ausgelegt für raue Umgebungsbedingungen und robust für den Einsatz auf dem Schrottplatz. Seine Messöffnung ist durch Saphirglas geschützt, einer der härtesten Materialen. Es ist robuste gemäß dem US-Militärstandart MIL-STD-810G (Stöße, Vibrationen, Herunterfallen) sowie Staub- und Spritzwassergeschützt gemäß IP54.

 

Recycling Aktiv 2017

An neuer Stelle und mit vielen Maschinen und Informationen für Ihren Betrieb finden Sie uns in diesem Jahr im Außenbereich am Stand R 240. Auf größerer Fläche zeigen wir Ihnen alles von Messtechnik über Kabelrecyclinganlagen bis hin zu Schrottscheren und Schrottpressen.

.
 

Insolvenz von Sierra:
GPS übernimmt Fertigung und Vertrieb der neuen Geräte-Baureihen

Nach dem bereits auf der Ecomondo angekündigten Aus von Sierra Europe kündigt der ehemalige Geschäftsführer Herr Marco Garuti an, die in den vergangenen Jahren neu entwickelten Schrottscheren und -pressen unter eigenem Namen und eigener Regie weiter zu produzieren und zu liefern.

.

Seine neue Firma wird den Namen G.P.S. Processing Solutions tragen und bereits von Anfang an zwei unterschiedliche Produktlinien liefern: die HS-Reihe für höchste Leistung und die M-Reihe zum besonders günstigen Preis.

BPS zieht die innovativen Maschinen ausdrücklich den Modellen von Idromec/Tabarelli vor. Deren Maschinen wurden früher ebenfalls unter dem Markennamen Sierra verkauft, in den vergangenen Jahren allerdings kaum weiterentwickelt. Das Konzept des Unternehmens entspricht offensichtlich den Kundenanforderungen – nur wenige Wochen nach dem Start sind bereits fünf neue Scheren verkauft. 

Wir sind bemüht, Ihnen die technischen Daten der Maschinen umgehend zur Verfügung zu stellen. Bis dahin finden Sie die wesentlichen Informationen in den alten Sierra-Prospekten. Ihre Fragen beantworten wir natürlich gern auch persönlich.

 

RMG an Oxford Instruments verkauft

Bereits Ende November wurde bekannt, dass unser Lieferant für röntgenfreie Handspektrometer an Oxford Instruments verkauft wurde. In der Folge sollte die gesamte Produktion umgelagert werden, was zeitweise zu Lieferengpässen führen kann.

Wir gehen davon aus, dass dieses Problem schnell gelöst wird, schließlich verfügt Oxford Instruments über deutlich höhere Produktionskapazitäten.

.
 

BPS ist eine eingetragene Marke

Ende August 2013 haben wir vom Deutschen Patent- und Markenamt die Bestätigung für die Registrierung der Marke BPS erhalten. Ab sofort dürfen wir unser bekanntes Logo mit dem kleinen ® schmücken.

.